1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Die FIFA-WM-Stadt Johannesburg

Johannesburg, die "Stadt des Goldes", ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Südafrikas. Die Metropole versteht sich auch als die heimliche Hauptstadt des Kontinents.

Skyline von Johannesburg (Foto: AP)

Skyline von Johannesburg

Johannesburg ist das Wirtschafts- und Finanzzentrum Südafrikas. Aus der Goldgräberstadt von einst ist eine lebendige weltoffene Metropole geworden. Hier leben rund 5,7 Millionen Menschen. Der nördliche Vorort Sandton mit Börse und Bankgebäuden gilt als reichster Ort Afrikas. Auch kulturell gesehen gilt Joburg oder Egoli, "die Stadt des Goldes", als wichtigster Ort des Landes. Zu der Vielzahl von Museen und Gedenkstätten gehören unter anderem der Constitution Hill und das Apartheid Museum. Der Stadtteil Soweto, nur wenige Kilometer außerhalb von Johannesburg, spielte eine wichtige Rolle bei der Befreiung Südafrikas. Soweto ist auch die Heimat von Nelson Mandela und Desmond Tutu.

Hauptstadt des Kontinents

Ansicht von Johannesburg

Johannesburg ist bereit für die WM

Johannesburg versteht sich als Hauptstadt Afrikas, die zur Heimat von Menschen des ganzen Kontinents geworden ist. Neben den höchsten Wolkenkratzern beherbergt die Stadt auch 2.328 Parks, weshalb Johannesburg auch als "grünste" Stadt des Landes gehandelt wird. Nicht weit entfernt liegen die zum Weltkulturerbe gehörenden Höhlen von Sterkfontein. Hier wurden die ältesten Hominidenskelette gefunden. Dank der Höhenlage von rund 1800 Metern ist das Klima in Johannesburg das ganze Jahr über gut erträglich.

Autor: Arnulf Boettcher
Redaktion: Joachim Falkenhagen

Die Redaktion empfiehlt