1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutschland nimmt weniger Geld auf

Der Bund nimmt wegen des überraschend kräftigen Aufschwungs im kommenden Jahr spürbar weniger Geld am Finanzmarkt auf. Das Emissionsvolumen liege bei 302 Milliarden Euro, teilte die für das Schuldenmanagement des Bundes zuständige Finanzagentur am Donnerstag (16.12.2010) mit. Noch im laufenden Jahr verkaufte der Bund 323 Milliarden Euro, im Krisenjahr 2009 waren es mit 329 Milliarden Euro so viele Anleihen wie nie zuvor.

Den überwiegenden Teil verkauft der Bund am Kapitalmarkt: Allein 185 Milliarden Euro sollen über Papiere mit einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren eingesammelt werden. 2010 waren es noch 207 Milliarden Euro. Das restliche Emissionsvolumen von 117 Milliarden Euro entfällt auf den Geldmarkt, also Anleihen mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr.