1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutschland importiert so viel wie nie

Im vergangenen November hat Deutschland Waren im Wert von 75,1 Milliarden Euro eingeführt - und damit innerhalb eines Monats so viel wie nie zuvor seit Erhebung der Außenhandelsstatistik im Jahr 1950. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Gleichzeitig exportierte Deutschland Waren im Wert von 88 Milliarden Euro. Damit erzielte Deutschland einen Überschuss in der Außenhandelsbilanz in Höhe von 12,9 Milliarden Euro. Haupthandelspartner waren demnach wie bisher die anderen EU-Länder, in die fast zwei Drittel (59 Prozent) der Ausfuhren gingen. Frankreich bezog den Angaben zufolge Waren im Wert von 21,7 Milliarden Euro, die Niederlande im Wert von 15,8 Milliarden Euro und Italien im Wert von 14,2 Milliarden Euro. Der Wert der Ausfuhren in andere EU-Staaten wuchs demnach um 16,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.