1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Testseite Wirtschaft

Deutschland bleibt beliebtestes Reiseziel



Das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist nach wie vor das
eigene Land. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche
Reisebüro- und Reiseveranstalter Verband (DRV) in seiner
jüngsten Erhebung «Fakten und Zahlen zum deutsche
Reisemarkt», die am Freitag auf der Internationalen
Tourismus-Börse (ITB) vorgestellt wurde. Über ein Drittel der
2002 von den Deutschen unternommenen Reisen über fünf
Tage Dauer wurde innerhalb von Deutschland
unternommen. Werden alle Urlaubsreisen ab einer
Übernachtung gezählt, verbrachten die Deutschen insgesamt
298,1 Millionen Urlaubsnächte im eigenen Land.
Deutschland ist damit Nummer eins als Kurzreiseziel der
Bundesbürger.
Bevorzugt zieht es die Deutschen an die Strände von Ost-
und Nordsee in Mecklenburg-Vorpommern und
Schleswig-Holstein sowie in die bayerische Alpenregion. Bei
den Auslandszielen rangiert - trotz des Besucherrückgangs
auf den Balearen - weiterhin Spanien mit seinen Inseln an
erster Stelle, gefolgt von Italien, Österreich und der Türkei.


  • Datum 07.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3MP2
  • Datum 07.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3MP2