1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsches Staatsdefizit 2006 nahezu halbiert

Dank des Konjunkturaufschwungs und gestiegener Steuereinnahmen ist das Loch im Staatshaushalt 2006 deutlich kleiner ausgefallen als bisher angenommen. Das Defizit schrumpfte auf 1,7 von 3,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Die Regierung hatte 1,9 Prozent prognostiziert. Das Wachstum spülte Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung rund sieben Milliarden Euro mehr in die Kassen als erwartet. Mit dem niedrigsten Defizit seit sechs Jahren hielt der Staat erstmals seit 2001 wieder die Drei-Prozent-Grenze des Euro-Stabilitätspaktes ein.
  • Datum 22.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9uJq
  • Datum 22.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9uJq