1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutscher Kaufhaus-Konzern kommt wohl nicht

Die Übernahme der Karstadt-Warenhäuser durch den Handelskonzern Metro wird immer unwahrscheinlicher. Metro-Chef Eckhard Cordes lehnte eine Komplett-Übernahme erneut ab. An diesem Ziel halten die Karstadt-Insolvenzverwalter jedoch fest, obwohl sie mit der Strategie eines Komplett-Verkaufs bei Quelle gescheitert waren. Man werde für ein Gesamtpaket kein Angebot abgeben und nicht einmal die Bücher prüfen, solange der Insolvenzverwalter an dieser Lösung festhalte, sagte Cordes der "Wirtschaftswoche". Cordes sprach sich für eine Konzentration der Warenhauslandschaft in Deutschland aus. Es gebe in Deutschland langfristig keinen Platz für zwei große Warenhausanbieter, sagte Cordes dem Magazin. Die Metro-Gruppe betreibt in Deutschland die Kaufhof-Warenhäuser.