1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Deutscher Gewinner beim Slamdance-Festival

Mit der Vergabe von zehn Sparky-Trophäen ist in Park City im US-Bundesstaat Utah das Slamdance Festival für alternative Filme zu Ende gegangen. Der deutsche Beitrag "Lurch" des Berliner Filmemachers Boris Hars-Tschachotin wurde zum besten Kurzfilm gewählt. Der Debütstreifen war in der Reptilien-Sammlung des Berliner Naturkundemuseums gedreht worden.

Als Gegenbewegung zu Sundance, dem größten "Indie"-Festival, versteht sich Slamdance als Premierenfestival für "low budget"-Produktionen von Nachwuchsregisseuren. Seit sieben Jahren findet das Programm zeitgleich mit Sundance am selben Ort statt.

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 18.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1j4A
  • Datum 18.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1j4A