1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutscher Bank droht 250-Millionen-Strafe

Der Deutschen Bank drohen wegen umstrittener Steuerspargeschäfte in den USA Strafzahlungen von bis zu 250 Millionen Euro. Das größte deutsche Finanzhaus teilte am Donnerstag mit, dass Rückstellungen in dieser Höhe für das Geschäftsjahr 2005 gebildet worden seien. Dadurch sinkt der Jahresüberschuss auf nunmehr 3,5 Milliarden Euro. Grund für die überraschend hohen Rückstellungen sind frühere Geschäfte einer Tochter der amerikanischen Investmentbank Bankers Trust, die die Deutsche Bank 1999 übernommen hatte. Sie sind Gegenstand eines Rechtsstreits mit den amerikanischen Steuerbehörden.

  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85r6
  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85r6