1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutscher Auftragseingang unerwartet stark gesunken

Die deutsche Industrie hat im August vor allem aus dem Ausland unerwartet wenig Aufträge erhalten. Da auch die Binnenwirtschaft bislang nicht in Schwung kommt, zeichnet sich Experten zufolge für den Herbst immer deutlicher eine Abschwächung der Wirtschaftserholung ab. Der Auftragseingang sank saisonbereinigt um 1,5 Prozent im Monatsvergleich, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte. Aus dem Ausland erhielten die Unternehmen 2,1 Prozent weniger Bestellungen, aus dem Inland ein Prozent weniger. Analysten werteten die Zahlen als Beleg dafür, dass die Inlandsnachfrage der Abschwächung des Exportbooms bisher nichts entgegenzusetzen hat.
  • Datum 06.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5fT6
  • Datum 06.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5fT6