1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft in bester Laune

Zum sechsten Mal in Folge ist der Geschäftsklimaindex des ifo-Institutes angestiegen. Die Unternehmen sind derzeit sehr optimistisch gestimmt.

Der Optimismus in der deutschen Wirtschaft ist im April erneut gewachsen. Der Index des Münchener ifo-Institutes, mit dem die Stimmung in der Wirtschaft erfasst werden soll, stieg erneut an - zum jetzt sechsten Mal in Folge. Von 107,9 Punkten kletterte er auf jetzt 108,6 Punkte. "Die deutsche Wirtschaft setzt ihren Aufschwung fort", so ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Die Unternehmen profitieren unter anderem von den vergleichsweise niedrigen Öl-Preisen und dem schwachen Euro. Die befragten Unternehmer bewerten vor allem ihre aktuelle Lage deutlich besser. Allerdings blicken sie zugleich ein wenig skeptischer auf die kommenden Monate. Der ifo-Geschäftsklimaindex gilt als wichtigstes Frühwarninstrument für die Konjunkturentwicklung. Er wird monatlich durch die Befragung von rund 7000 Unternehmen ermittelt.

Nicht nur Unternehmen, auch Forscher sind optimistisch

Der jetzige Anstieg korresponiert auch mit den Konjunkturprognosen der wichtigsten Wirtschaftsforschungsinstitute und der Bundesregierung. Beide hatten ihre Prognosen für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in diesem Jahr zuletzt heraufgesetzt - auf rund zwei Prozent. Während billigeres Öl Verbraucher wie Unternehmen um Milliarden entlastet, hilft die starke Abwertung des Euro den Exporten nach Übersee auf die Sprünge. Allerdings waren sowohl die Produktion der Firmen als auch die Industrieaufträge zuletzt schwächer als erwartet ausgefallen.

bru/zdh (dpa / AFP)