1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche verlieren Glaube an soziale Marktwirtschaft

Die Mehrheit der Deutschen hat einer Umfrage zufolge ihren Glauben an die soziale Marktwirtschaft verloren. Nur noch 31 Prozent haben "eine gute Meinung" von der Wirtschaftsordnung, wie die "Wirtschaftswoche" am Wochenende berichtete. 38 Prozent haben "keine gute Meinung". 40 Prozent zweifeln, ob die soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung zeitgemäß ist. Eine Alternative dazu sieht laut der Allensbach-Umfrage für die Bertelsmann-Stiftung allerdings mit 14 Prozent nur eine kleine Minderheit. Knapp die Hälfte der Bevölkerung traut sich kein Urteil zu, ob die Marktwirtschaft das beste System ist oder eine andere Marktordnung. Noch zu Jahresbeginn hatten sich dem Bericht zufolge 39 Prozent optimistisch über die soziale Marktwirtschaft geäußert. Besonders hoch sei der Meinungsverfall in Westdeutschland. Zum ersten Mal hätten mehr Menschen (35 Prozent) eine schlechte als eine gute Meinung (34 Prozent) von ihrer Wirtschaftsordnung.