1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Reiselust gebremst

Die deutsche Touristikindustrie leidet nach Angaben des Deutschen Reisebüro-Verbandes unter der Konsumflaute und der Irak-Krise. Die gebuchten Umsätze für die Sommersaison 2003 lägen derzeit rund sechs Prozent unter dem bereits schwachen Vorjahresniveau, sagte Verbandspräsident Klaus Laepple am Montag in Berlin. Für die laufende Wintersaison zeichne sich ab, dass lediglich das Vorjahresniveau gehalten werden könne. Angesichts der Furcht vor einem Irak-Krieg würden derzeit Reisen in den Monaten März und April so gut wie nicht gebucht. - Am Freitag beginnt in Berlin die Internationale Tourismus-Börse. Von ihr erhofft sich die Branche neue Impulse.
  • Datum 03.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3JzK
  • Datum 03.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3JzK