1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Kinder immer reicher

Deutsche Kinder besitzen soviel Geld wie noch nie. Mit insgesamt rund 3,5 Milliarden Euro haben die sechs- bis dreizehnjährigen Sprösslinge die Hälfte des Staatshaushaltes von Luxemburg auf der hohen Kante. Nach jüngsten Studien kaufen sich die Mädchen und Jungen monatlich Süßigkeiten in Wert von 16 Euro und geben durchschnittlich zehn Euro für Mobiltelefonie aus. 55 Prozent der Kids sparen aber auch ein Teil ihres Geldes. Dabei verfolgen sie genaue Sparziele: 17 Prozent der zehn- bis dreizehnjährigen Jungen spart auf ein neues Handy und 20 Prozent der Mädchen auf neue Kleidung und Schuhe. Doch das Geld des deutschen Nachwuchses ist schlecht angelegt. Meist steckt das Juniorkapital in unverzinsten Sparschweinen.
  • Datum 04.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8u5T
  • Datum 04.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8u5T