1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Firmen zieht es wieder ins Ausland

Die deutsche Industrie setzt in diesem Jahr wieder stärker auf Auslandsmärkte. Das belegt eine bislang unveröffentlichte Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter rund 9000 Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes, die dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe) nach eigenen Angaben vorliegt. Danach wollen 44 Prozent der deutschen Industrieunternehmen im laufenden Jahr im Ausland investieren. In den Krisenjahren 2008 und 2009 war der Anteil auf zuletzt 40 Prozent gesunken. Vor allem China gewinnt demnach bei deutschen Unternehmen deutlich an Attraktivität und zieht so viele Investitionen an wie kein anders Land. 37 Prozent der Unternehmen wollen im Reich der Mitte investieren – nicht vordergründig aus Kostengründen.