1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Bank will eigene Aktien kaufen

Die Deutsche Bank hat ihr Aktienrückkaufprogramm im Volumen von drei Milliarden Euro abgeschlossen und will von den Aktionären die Erlaubnis für den Erwerb weiterer Anteilsscheine. Damit will Deutschlands größtes Kreditinstitut seinen Börsenwert steigern. Auf der kommenden Hauptversammlung im Juni werde die Bank ihre Aktionäre um die Genehmigung für den Rückerwerb von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals bitten, teilte der Finanzkonzern am Mittwoch in Frankfurt mit. Ein Unternehmenssprecher machte keine Angaben dazu, ob und in welchem Umfang die Bank von dem neuen Beschluss Gebrauch machen würde.

  • Datum 16.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3V2c
  • Datum 16.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3V2c