1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Bank trotzt Hypothekenkrise

Die Deutsche Bank trotzt der US-Hypothekenkrise und hat dank eines starken Abschneidens in allen Geschäftsbereichen das beste zweite Quartal ihrer Geschichte verbucht. Wie Deutschlands größtes Geldhaus am Mittwoch mitteilte, fiel von April bis Juni unter dem Strich ein Gewinn von 1,78 Milliarden Euro an - 31 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Damit übertraf die Bank die Erwartungen von Analysten deutlich, die im Schnitt mit 216 Millionen Euro weniger gerechnet hatten. Vor Steuern steigerte die Deutsche Bank den Gewinn um 32 Prozent auf 2,70 Milliarden Euro. Ungeachtet der massiven Nervosität an den Kreditmärkten und der jüngsten Turbulenzen bei der Düsseldorfer Mittelstandsbank IKB gab sich Vorstandschef Josef Ackermann optimistisch. Zwar werde die Unsicherheit an den weltweiten Finanzmärkten kurzfristig anhalten, Teilbereiche der Kreditmärkte dürften schwierig bleiben, erklärte er.