1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Bank baut Industriebeteiligungen ab

Die Deutsche Bank baut ihre Industriebeteiligungen weiter zügig ab. Für rund 100 Millionen Euro veräußerte Deutschlands größte Bank ihren 7,47-prozentigen Anteil am Heiztechnikspezialisten Buderus an den Autozulieferer Robert Bosch. Seit dem Amtsantritt von Bankchef Josef Ackermann im Mai 2002 hat das Geldhaus den Verkauf von Industriebeteiligungen und Randaktivitäten im Wert von gut acht Milliarden Euro angekündigt. Ackermann will mit den Erträgen aus den Verkäufen das Kerngeschäft besser für den internationalen Wettbewerb rüsten. Mit einem Teil der Mittel kauft die Bank auch eigene Aktien zurück.

  • Datum 02.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/35un
  • Datum 02.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/35un