1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Autos verpassen Klimaziele

Trotz effizienterer Motoren haben viele Autobauer die verbindlichen EU-Klimaschutzvorgaben verfehlt. Das geht aus einer Studie des europäischen Umweltverbandes Transport & Environment hervor, die am Donnerstag vorgestellt wurde. Demnach stoßen die 2009 in Europa neu zugelassenen Fahrzeuge zwar 5,1 Prozent weniger Kohlendioxid (CO2) aus als die Neuwagen des Vorjahres. Aber nur 4 von 14 großen Pkw-Herstellern halten sich der Untersuchung zufolge an den EU-Grenzwert für 2008 von 140 Gramm CO2 pro Kilometer im Flottendurchschnitt. In der Untersuchung wird Daimler als CO2-Schlusslicht geführt: Als durchschnittlicher Ausstoß der Pkw- Neuwagenflotte wurden hier 167 Gramm je Kilometer ermittelt. Auch BMW und Volkswagen haben den Angaben zufolge das EU-Ziel mit 151 beziehungsweise 153 Gramm pro Kilometer im Jahr 2009 nicht erreicht. Mit 131 und 132 Gramm pro Kilometer schnitten die Spitzenreiter Fiat und Toyota besser ab.