1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Autos in USA weiter gefragt

Bis auf VW haben die deutschen Autobauer im August auf dem wichtigen US-Markt Absatzsteigerungen erzielt. Während Mercedes-Benz, BMW und Porsche teilweise deutlich zulegten, musste Europas größter Autokonzern Volkswagen Einbußen hinnehmen. DaimlerChrysler konnte auf dem weltweit wichtigsten Automarkt von seiner Nobelmarke Mercedes-Benz 1,8 Prozent mehr absetzen, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Damit sei für den Monat August ein Rekordergebnis erreicht worden. Der Sportwagenhersteller Porsche brachte im abgelaufenen Monat in den Vereinigten Staaten mehr als 2500 Fahrzeuge an den Mann, ein Plus von sechs Prozent. Wachstumstreiber sei erneut der im März diesen Jahres am Markt eingeführte neue Cayenne gewesen, dessen Auslieferungen in den USA um 21 Prozent gestiegen seien. Bei Volkswagen hingegen sank der Absatz um 7,5 Prozent.