1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Deutsche Autobauer legen auf US-Markt zu

Bis auf BMW und Audi haben deutsche Autobauer im Oktober in den USA deutlich zugelegt. So meldete Volkswagen am Dienstagabend gegenüber dem Vorjahr ein Absatzplus von 7,2 Prozent auf 17.037 Fahrzeuge. Bei der VW-Tochter Audi ging der US-Absatz allerdings binnen Jahresfrist um 1,1 Prozent auf knapp 7400 Wagen zurück. Einen Anstieg der Verkaufszahlen verzeichneten auch die Luxusautobauer Daimler und Porsche: Die Daimler-Tochter Mercedes Benz Cars setzte gut 18.800 Autos ab, das waren 9,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Porsche lieferte im Oktober in den USA 1.600 Fahrzeuge an US-Kunden aus. Das entspricht einem Zuwachs von 15 Prozent. Federn lassen mussten dagegen BMW. Der US-Absatz des BMW-Konzerns brach im Oktober um 19,1 Prozent auf 20.600 Fahrzeuge ein.