1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Deutsche an indischem Strand vergewaltigt

Eine deutsche Urlauberin ist von zwei Männern im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu vergewaltigt worden. Die Frau zeigte die Tat an, Festnahmen gab es allerdings noch keine.

Indien Strand in Goa (picture-alliance/World Pictures/Photoshot)

Trügerische Idylle: ein einsamer Strand in Goa

Die 38-jährige Touristin hat die Tat bei der Polizei angezeigt, erste medizinische Untersuchungen bestätigten ihre Aussage. Nach eigenen Angaben befragte die Polizei bereits mehrere Personen zu dem Vorfall, es konnte aber noch niemand festgenommen werden. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin bestätigte, dass die Betroffene in Kontakt mit dem Generalkonsulat in Chennai, der Hauptstadt von Tamil Nadu, steht und von dort betreut wird.

Was ist passiert?

Unklar sind die Umstände der Tat. Einem Bericht zufolge sonnte sich die Frau an einem abgelegenen Strand, zu dem sie sich zu Fuß von ihrer Hotelanlage begeben hatte. Zum Zeitpunkt der Tat sei sie vermutlich alleine dort gewesen. In einem anderen Bericht ist die Rede davon, dass sie aus ihrer Hotelanlage verschleppt, zu dem Strand gebracht und dort vergewaltigt worden sei.

Video ansehen 02:32

"Gewalt gegen Frauen ist ein öffentliches Thema geworden"

Härtere Strafen für Sexualstraftäter

In Indien sind sexuelle Übergriffe gegen Frauen weit verbreitet. Einige westliche Länder warnen ausdrücklich vor dieser Gefahr. Erst vor drei Wochen war im Urlaubsparadies Goa eine 28-jährige Irin vergewaltigt und ermordet worden. Nachdem im Dezember 2012 eine indische Studentin in einem Bus in Neu Delhi von einer Gruppe von Männern vergewaltigt worden war und an den Folgen der Tat verstarb, hat Indien die Strafen für Sexualstraftäter deutlich verschärft. Wiederholungstätern droht die Todesstrafe.

fab/pg (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema