1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Der Meister der Vielseitigkeit: Dustin Hoffman zum 80.

Ob "Die Reifeprüfung", "Tootsie" oder "Rain Man": Dustin Hoffman ist einer der größten Schauspieler Hollywoods. Jetzt feiert der zweifache Oscarpreisträger seinen 80. Geburtstag - und ist noch immer sehr gefragt.

Viele aufstrebende Schauspieler gehen in der Hoffnung auf eine Filmkarriere nach Los Angeles. Dustin Hoffman, der dort am 08. August 1937 geboren wurde, wählte die andere Richtung: Er zog mit 20 Jahren fort nach New York, um dort sein Glück zu versuchen.

Mit Robert Duvall und Gene Hackman teilte er sich eine Wohnung, hielt sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und versuchte, am Broadway Fuß zu fassen. In Lee Strasbergs berühmtem "Actors Studio" nahm er Schauspielunterricht und wurde ein überzeugter Anhänger des "Method Acting".

Mit dem zweiten Film zum Superstar: "Die Reifeprüfung"

Filmszene aus Die Reifeprüfung (1967) mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft. (Kinowelt)

Legendäre Liaison: Hoffman mit Anne Bancroft als Mrs. Robinson in "Die Reifeprüfung"

Nach seinem Kinodebüt 1967 in "Der Tiger schlägt zurück" schaffte Hoffman den Durchbruch noch im selben Jahr. Regisseur Mike Nichols castete ihn für die Hauptrolle in "Die Reifeprüfung". Der Film erzählt die Geschichte eines antriebslosen College-Absolventen, der sich von einer älteren Frau verführen lässt. Hoffman ist noch heute erstaunt, dass er damals die Rolle bekam: "Üblicherweise waren Rollen dieser Art für den großen, gut aussehenden Protestanten reserviert - und nicht für einen kleinen, komisch aussehenden jüdischen Kerl," erzählte er 2016 der britischen Tageszeitung "The Guardian". "Die Reifeprüfung", ausgestattet mit einem stilbildenden Soundtrack von Simon and Garfunkel, wurde ein Überraschungserfolg und gilt längst als Klassiker. Hoffman erhielt eine Oscar-Nominierung - und musste sich an den neuen Status als Superstar erst gewöhnen. Er überlegte ernsthaft, nur noch Theater zu spielen: "Die Wahrheit ist, dass ich (nach "Die Reifeprüfung", Anm. d. Red.) eine Menge schlechter Rollenangebote bekam," erzählte er der britischen Tageszeitung "The Guardian".

Video ansehen 00:28

Der Meister der Vielseitigkeit: Dustin Hoffman zum 80.

Ein komplett anderer Charakter überzeugte ihn zwei Jahre später dann doch, es mit dem Film noch einmal zu versuchen: Der des schmierigen Kleinganoven Ratso Rizzo in John Schlesingers "Asphalt Cowboy". Wieder wurde ein Kultfilm daraus, und Hoffman galt nach nur drei Rollen als vielseitiger Charakterdarsteller. "Asphalt Cowboy" ist der einzige Film ohne Jugendfreigabe, der jemals den Oscar als Bester Film gewonnen hat - erst später wurde die Freigabe auf 16 Jahre gesenkt. Und Hoffman wurde bereits zum zweiten Mal für den Oscar nominiert.

Kein Karriereende in Sicht

Seitdem hat er in den vergangenen fünf Jahrzehnten Rollen in praktisch jedem Genre gespielt und zahlreiche Auszeichnungen dafür erhalten - inklusive zweier Oscars als Bester Hauptdarsteller für "Kramer gegen Kramer" (1980) und "Rain Man" (1989). Und auch, wenn Hoffman die größten Erfolge in den Sechzigern, Siebzigern und Achtzigern gefeiert hat, ist seine "Ü-60"-Filmografie ebenfalls sehr umfangreich: Darunter sind Filmhits wie Wolfgang Petersens "Outbreak" (1995), Luc Bessons "Johanna von Orleans" und "Das Parfum" von Tom Tykwer (2006). Im Jahr 2012 versuchte sich Hoffman erstmals als Regisseur: "Quartett" mit Maggie Smith und Billy Connolly bekam gute Kritiken. Eine Krebsoperation im selben Jahr hielt ihn nicht davon ab, weiter als Schauspieler zu arbeiten.

Dustin Hoffman erhält von Jane Fonda bei der Oscarverleihung 1980 die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller für Kramer gegen Kramer (AP)

1980: Jane Fonda überreicht Dustin Hoffman den Oscar als Bester Hauptdarsteller für den Film "Kramer gegen Kramer"

In diesem Jahr hat er beim Filmfestival in Cannes seinen neuesten Film "The Meyerowitz Stories" vorgestellt, in dem er einen von der Kunstszene weitgehend übersehenen Bildhauer spielt, der seiner Patchwork Familie einiges zumutet. Netflix will den Film noch 2017 in die Kinos bringen. Hoffman leiht seine Stimme außerdem dem "Kung Fu Panda" in der Originalfassung der populären Animations-Actionkomödien-Reihe. Die Drehbuchautoren haben sich möglicherweise von der Vita ihres Sprechers inspirieren lassen, als sie ihm folgende Zeilen ins Skript schrieben: "Wenn du nur das machst, was du kannst, wirst du nie besser sein als das, was du bist."

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.