1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Das Cabinet des Dr. Caligari

25 Klassiker aus über 100 Jahren Film - das deutsche Kino ist reich an Höhepunkten. Wir stellen die wichtigen Filme vor. Die verstörende Wirkung des expressionistischen Films von Regisseur Robert Wiene ist ungebrochen.

Szene aus Das Cabinet des Dr. Caligari: drei Personen vor Filmdekor (Foto: Film)

Auf einem Jahrmarkt irgendwo in Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts ist der unheimliche Dr. Caligari die Attraktion. Mit Hilfe seines Mediums Cesare sagt er Interessierten die Zukunft voraus. Zwei Studenten machen mehr aus Spaß die Probe aufs Exempel - mit fatalen Folgen. Einer der Studenten wird ermordet. Steckt Dr. Caligari dahinter?

1926 entstand mit dem Film "Geheimnisse einer Seele" der erste Film, der sich mit Sigmund Freud und der Psychoanalyse auseinandersetzte. Robert Wienes "Das Cabinet des Dr. Caligari" hat sich dem Themenkomplex "Wahn und Wirklichkeit" schon ganze 7 Jahre vorher gewidmet, als das Thema aber eben auch schon hochaktuell war. Man darf nicht vergessen, dass viele Soldaten aus dem ersten Weltkrieg mit schlimmen Traumata zurückgekehrt sind und mit den psychischen Folgen des Krieges zu leben hatten. Auch das thematisierte Regisseur Robert Wiene in seinem Film.

Mann in auf Filmdekors - Szene aus Das Cabinet des Dr. Caligari (Foto: picture alliance dpa)

Schwarze und Weiße Konturen, gezackte Dekos: Das Cabinet des Dr. Caligari

Sog aus Wahn und Wirklichkeit

Die Suche nach dem Mörder seines Freundes reißt den Studenten in einen Sog aus Wahn und verzerrter Wirklichkeit. Mit einem schockierenden Ende: In Wahrheit ist der Student Insasse einer psychiatrischen Anstalt und Dr. Caligari deren Direktor.

Robert Wienes "Das Cabinet des Dr. Caligari" wurde 1919 gedreht und ist mit seinen gemalten Kulissen und verzerrten Bildwinkeln der berühmteste Vertreter des filmischen Expressionismus in Deutschland. Legendäre Stummfilmstars wie Conrad Veidt, Werner Krauss oder Lil Dagover irren durch einen Kosmos des Wahns, in dem jegliches menschliches Handeln völlig unberechenbar erscheint.

Aber das war natürlich auch Robert Wienes Absicht: Einen Film zu schaffen, der Aufsehen erregt, der aufregt, der zu Diskussionen anregt und der eben auch noch lange nachwirkte. 1933 war "Das Cabinet des Doktor Caligari" einer der ersten Filme, den die Nazis verboten haben und 1937 zeigten sie ihn im Rahmen der Ausstellung "Entartete Kunst".

Flash Das Cabinett des Dr.Caligari DAS CABINET DES DR CALIGARI [GER 1920] aka DAS KABINETT DES DOKTOR CALIGARI, aka THE CABINET Drei Personen in einer Szene aus Das Cabinet des Dr. Caligari (Foto: picture alliance dpa)

Bewegte Mimik, grell geschminkte Gesichter - Das Cabinet des Dr. Caligari

Macht und Machtmissbrauch

"Das Cabinet des Dr. Caligari" wurde wie viele Filme dieser Zeit als Vorbote des aufkeimenden Nationalsozialismus interpretiert. Es geht um Macht und deren Missbrauch, um die Beeinflussung, ja Unterwerfung des Individuums, um die totale Kontrolle über den Menschen. Gewaltig ist die Bildsprache dieses Films bis heute und die modernen Schocker unserer Tage wären ohne "Das Cabinet des Dr. Caligari" kaum denkbar.

Autor: Robert Bales

Redaktion: Jochen Kürten

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.