1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Betriebsversammlungen in deutschen Airbus-Werken

Bei Betriebsversammlungen in den deutschen Standorten von Airbus wurden am Freitag die rund 22.000 Mitarbeiter des angeschlagenen Flugzeugbauers über Details informiert. Airbus Deutschland-Chef Gerhard Puttfarcken besuchte die Werke Laupheim, Varel und Nordenhamvon, die möglicherweise aus dem Konzern herausgelöst werden sollen. Dabei wurde er teilweise mit Pfiffen und Buh-Rufen empfangen. Nach Angaben von Betriebsräten hat er "Wut und Empörung" nicht besänftigen können. Airbus will sich von 10.000 Mitarbeitern trennen, davon 3.700 in Deutschland. Gegen die Pläne laufen Arbeitnehmervertreter Sturm. In zwei Wochen soll ein europäischer Aktionstag stattfinden.
  • Datum 02.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9wz0
  • Datum 02.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9wz0