1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Berlinale 2006: DW-TV am Hot Spot der internationalen Jungfilmer-Szene

Deutsches Auslandsfernsehen zum dritten Mal Partner der Internationalen Filmfestspiele Berlin

default

Das Journal zur 56. Berlinale

Noch intensiver als in den vergangenen zwei Jahren engagiert sich DW-TV im Rahmen der bevorstehenden Berlinale - und zwar dort, wo der internationale Filmnachwuchs seine Chance bekommt: auf dem "Talent Campus". Auf dem weltgrößten Workshop für Nachwuchsfilmer dokumentiert eine Videocrew von DW-TV die Highlights. Name des Projekts: "Making of Berlinale Talent Campus 2006".

Das Team ist während der gesamten Campus-Woche (vom 11. bis 16. Februar) im Einsatz. 20 Reporter, Trainer und Mediengestalter in der Ausbildung produzieren in Zusammenarbeit mit Machern und Sponsoren des Berlinale Talent Campus die "Dailies", einen täglichen Video-Report zum Auftakt der Veranstaltungen im großen Auditorium. Dazu gibt es - als gemeinsame Aktion mit dem Hauptsponsor Volkswagen - für jedes Talent das "Diary 2006", ein exklusives Notizbuch in limitierter Auflage.

Eine weitere Chance für den Filmnachwuchs gibt es am großen Eröffnungsabend des Campus (11.2.) mit der Verleihung des "Berlin Today Award" (BTA). Bei diesem Wettbewerb können sich jedes Jahr Campus-Teilnehmer mit einem Kurzfilmprojekt zum Thema Berlin heute bewerben. Die Brasilianerin Anna Azevedo realisierte einen Dokumentarfilm über den bei Hertha BSC spielenden brasilianischen Fußballstar Marcelinho; der Niederländer Harrie Verbeek erzählt in "Under These Wings" die Geschichte von Sarah, die unerwartet an den Tag des Mauerfalls erinnert wird; und mit "If You Need Me" von Darija Andovska (Mazedonien) und Mladen Djukic (Bosnien-Herzegowina) wurde zum ersten Mal ein Animationsfilm für den BTA nominiert. Der Preis wird zum dritten Mal vergeben. Wie in den Vorjahren sendet DW-TV den Siegerfilm des Wettbewerbs, den das Medienboard Berlin-Brandenburg gemeinsam mit Filmunternehmen aus Berlin und Brandenburg und dem Berlinale Talent Campus organisiert.

Ebenfalls zum dritten Mal kommen in diesem Jahr Mitarbeiter afrikanischer und asiatischer Filmfestivals und -märkte für mehrere Wochen in die Hauptstadt, um an einem Training der DW-AKADEMIE teilzunehmen, das in enger Kooperation mit der Leitung der Berlinale organisiert wird. Die Teilnehmer kommen aus Benin, Burkina Faso, China, Indonesien, Simbabwe, Südafrika, Tansania und Thailand. Sie arbeiten an der professionellen Weiterentwicklung ihrer regionalen Festivals und -märkte. In theoretischen Lerneinheiten und praktischer Mitarbeit im Betrieb der Berlinale erhalten die Kursteilnehmer einen fundierten Überblick über die Rahmenbedingungen und Arbeitsabläufe der Berlinale.

Das deutsche Auslandsfernsehen DW-TV verbreitet sein 24-stündiges, auf Information ausgerichtetes Programm (in stündlichem Wechsel Deutsch und Englisch) über ein weltweites Satellitennetz. Hauptzielgruppen sind Multiplikatoren und Entscheidungsträger mit Interesse an Deutschland und Europa. Zehn Millionen Menschen sehen DW-TV täglich, 28 Millionen mindestens einmal wöchentlich. Ein Programm mit starkem Kulturakzent: Insbesondere das deutsche Filmmagazin KINO, die Magazine Kultur.21, euromaxx und popXport berichten umfassend über die deutsche und europäische Kulturszene. Hinzu kommen Dokumentationen und Reportagen auf dem Sendeplatz Im Focus.

9. Februar 2006
64/06

Programmhinweis DW-TV:
Im Focus
GESUCHT: Ideen, Visionen, Talente - Der Berlin Today Award 2006
Sonntag, 12. Februar 2006 - 16:30 MEZ (Wh: Montag, 13. Februar - 04:30 und 22:30 Uhr sowie Dienstag, 14. Februar - 10:30 Uhr MEZ) (Ausstrahlung auch in englischer und spanischer Fassung)

  • Datum 09.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7xgQ
  • Datum 09.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7xgQ