1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Berlin ist "Welthauptstadt" der Sprayer

Die Bundeshauptstadt leidet nach Ansicht von Vandalismus-Experten zunehmend unter der internationalen Graffiti-Szene. "Berlin ist zur Welthauptstadt der Sprayer geworden", sagte der Vorsitzende der Berliner Bürgerinitiative "Nofitti", Karl Hennig. Nach seinen Angaben verursachen illegale Graffiti in Berlin einen Schaden von jährlich 50 Millionen Euro.

"In der internationalen Szene haben Sie nur Ruhm, wenn Sie in Berlin gesprüht haben", sagte Hennig. Mit dem boomenden Billigflug-Tourismus und der Fußballweltmeisterschaft 2006 werde das Problem weiter zunehmen. Die zumeist jugendlichen Sprayer könnten nun leichter in die Bundeshauptstadt reisen und erreichten dort mit ihren Graffiti eine sehr große Öffentlichkeit.

  • Datum 20.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5sxX
  • Datum 20.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5sxX