1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Berlin als "WM-Hauptstadt"

16 Monate vor der Fußball-WM versetzen in Berlin schon die Vorbereitungen die deutsche Hauptstadt ins WM-Fieber. Die Exekutive des Weltverbandes Fifa hat im edlen Adlon bereits gebucht, Bundestrainer Jürgen Klinsmann steigt mit seiner Elf im Schlosshotel Grunewald ab, und eine riesige Fan-Meile mit Großbildleinwänden zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor soll das vitale Herz der Metropole werden.

In den Schubladen der Landesregierung, die einen speziellen Etat von 30 Millionen Euro für das "WM-Kostüm" rund um das Olympiastadion in den Haushalt eingestellt hat, liegen die Pläne für die WM-Hauptstadt schon bereit. Eines der Zauberworte in den Konzepten heißt "Public viewing", das auch den so vielen beim Ticketverkauf leer ausgegangenen Fans ein Live-Erlebnis bescheren soll. Der große "Fun-Park" wird im Herzen der Stadt liegen und hat sich schon bei Silvesterfeiern oder der Love Parade als geeignete Partymeile erwiesen.

Erhöhte Sicherheitsauflagen sind offenbar kein möglicher Stolperstein. Laut Senats-Sprecher Michael Donnermeyer sei die Polizei durch die Staatsbesuche gut trainiert. Für Sicherheit und Öffentlichkeitsarbeit berappt das Land Berlin 5,7 Millionen Euro.

  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GYb
  • Datum 18.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GYb