BER soll im Oktober 2020 eröffnet werden | Wirtschaft | DW | 15.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Berliner Pannenflughafen

BER soll im Oktober 2020 eröffnet werden

Rund eine Woche vor dem Weihnachtsfest hat der Aufsichtsrat einen neuen Termin für die Eröffnung des Großprojektes bekanntgegeben. Im Oktober 2020 soll es soweit sein, versprechen die Verantwortlichen.

Das Warten auf den neuen Hauptstadtflughafen BER soll in knapp drei Jahren ein Ende haben. Aufsichtsrat und Geschäftsführung verständigten sich am Freitag in Berlin darauf, den Airport im Oktober des Jahres 2020 in Betrieb zu nehmen. Die Kontrolleure hätten den Vorschlag von Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup einstimmig und zustimmend zur Kenntnis genommen, sagte Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider am Freitag nach einer Sitzung des Gremiums in Berlin-Tegel.

Die Probleme spielerisch lösen

Der streitbare Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa hält die Bekanntgabe eines Eröffnungstermins für überflüssig. "Jeder Eröffnungstermin ist das Papier nicht wert, auf dem er steht", sagte er der Presseagentur AFP. Geht es nach ihm, werden an dem einst als Tor zu Deutschland und seiner Hauptstadt geplanten Flughafen wohl nie Passagiere landen. 

Der Planer, der bereits zahlreiche Flughäfen weltweit beriet, stellt dem Flughafen ein "unterirdisches" Zeugnis aus: "Engpässe überall, eine katastrophale Abfertigung und erhebliche Lärmprobleme." Das sei Passagieren und Fluglinien gegenüber unverantwortlich.

Ein Profiteur der unendlichen Berliner Flughafengeschichte ist die Spieleindustrie: In einem Brettspiel, das zum Weihnachtsgeschäft im Handel ist, kann man das Flughafendrama spielerisch aufarbeiten: Mit dem Spiel "UnberechenBER" können die auftretenden Probleme jetzt im heimischen Wohnzimmer gelöst werden. Gewinner ist, wer das meiste Steuergeld verbrennt.

Schon oft nicht eröffnet

Obwohl es den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg noch gar nicht gibt, hat er bereits eine lange Geschichte. Wegen Planungsfehlern, Technikproblemen und Baumängeln wurde die Eröffnung des BER immer wieder verschoben. Die Serie verpasster Termine:

Januar 1992: Beginn der Planungen für den Flughafen.

September 2006: Erster Spatenstich. Der 30. Oktober 2011 wird als Eröffnungstermin festgelegt.

Juni 2010: Unter anderem wegen der Pleite einer Planungsfirma wird die Eröffnung auf den 3. Juni 2012 verschoben.

Mai 2012: Vier Wochen vor dem Termin wird wegen Problemen mit der Brandschutzanlage die Eröffnung abgesagt. Wenige Tage später wird der 17. März 2013 als neues Datum für die Inbetriebnahme genannt.

September 2012: Eine Analyse des Technikchefs Horst Amann ergibt zahlreiche Mängel über den Brandschutz hinaus. Der Aufsichtsrat verschiebt die Eröffnung auf den 27. Oktober 2013.

Januar 2013: Auch der Termin 27. Oktober platzt, Amann führt inzwischen eine Liste mit Zehntausenden Baumängeln. Die Eröffnung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Dezember 2014: Auf Vorschlag von Flughafenchef Hartmut Mehdorn beschließt der Aufsichtsrat einen Zeitplan mit Ziel einer Eröffnung im zweiten Halbjahr 2017. Baulich soll das Milliardenprojekt im März 2016 fertig sein.

August 2015: Der neue Flughafenchef Karsten Mühlenfeld räumt ein, die Baufertigstellung werde nicht bis März 2016 gelingen. Grund sei die Insolvenz des Gebäudetechnikausrüsters Imtech Deutschland.

März 2016: Der Flughafen muss umfangreiche Genehmigungsunterlagen an mehreren Stellen nachbessern, möglicherweise auch noch mehr umbauen. Das ergibt sich aus Nachforderungen des Bauordnungsamts.

Januar 2017: Mühlenfeld verschiebt die Eröffnung ins Jahr 2018. Auf der Baustelle gab es immer wieder neue Probleme, darunter Türen, die sich nicht steuern lassen, und Sprinkler, aus denen es nur tröpfelt.

August 2017: Der nächste Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will die Bauarbeiten bis zum 31. August 2018 abschließen, eine Eröffnung vor 2019 ist damit ausgeschlossen. Tests, behördliche Abnahmen und Probebetrieb benötigen voraussichtlich etwa ein Jahr.

Dezember 2017: Der Aufsichtsrat will einen neuen Eröffnungstermin festlegen. Spekuliert wird über Zeitpunkte 2020 und 2021.

dk/hb (afp, dpa)