1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Banken in der Kritik (02.07.2012)

Unheilvolle Allianz zwischen Banken und Staaten +++ Wie Iran unter dem Ölembargo leidet +++ Zeit des billigen Öls ist vorbei

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 17:36

Wirtschaft (02.07.2012)

Banken
Die Eurozone leidet unter hoher Arbeitslosigkeit, kämpft gegen Rezession und ächzt unter Staatsschulden. Doch viele Experten sind sich einig: Was der Währungsunion am meisten zu schaffen macht, ist die wechselseitige Abhängigkeit zwischen Banken und Staaten. Wie konnte es dazu kommen?

Iran
Seit dem 1. Juli gilt das Ölembargo der EU gegen den Iran. Auch andere Wirtschaftsmächte wie Südkorea beziehen kein Öl mehr vom Mullah-Staat. Dessen Ausfuhren sind drastisch zurück gegangen. Offiziell bereitet das Teheran keinen Verdruss. Die Wirtschaft aber und vor allem der private Sektor spüren die Auswirkungen deutlich.

Ölpreis
In den letzten Tagen sind die Öl- und auch die Benzinpreise gesunken, die Rohölpreise stärker, die Benzinpreise weniger stark. Grund waren die schlechten konjunkturellen Erwartungen aufgrund der Schuldenkrise in Europa. Doch die Beschlüsse zur Eurorettung auf dem EU-Gipfel am vergangenen Donnerstag kommen am Markt offenbar gut an – die Aktienkurse steigen wieder, und mit ihnen auch die Öl- und Benzinpreise. Aber Experten sind sich sicher: Egal was noch passiert – die Zeit des billigen Öls ist endgültig vorbei.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Audio und Video zum Thema