1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ausgeschlafene Deutsche

Die Menschen in Deutschland sind nach einer Umfrage im internationalen Vergleich Frühaufsteher. 29 Prozent gaben bei der Studie des Marketing-Unternehmens ACNielsen an, vor 6.00 Uhr aufzustehen. Im Durchschnitt der EU-Länder seien nur 15 Prozent der Menschen solche Frühaufsteher, wie ACNielsen am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Allerdings sind die Menschen in Deutschland auch keine Nachtschwärmer: Nur knapp ein Viertel geht laut Umfrage nach Mitternacht ins Bett. In Portugal dagegen trifft dies auf drei von vier Befragten zu. Bei den Spaniern sind es 65 Prozent und bei den Italienern 39 Prozent, die bis nach Mitternacht wach sind.

Weltweit gehen nach dem Ergebnis der Studie durchschnittlich 37 Prozent der Menschen erst nach Mitternacht ins Bett. In Asien sind es 40 Prozent, im Vergleich zu 34 Prozent bei den Amerikanern und 32 Prozent bei den Europäern. ACNielsen befragte nach eigenen Angaben für die Studie im Oktober 2004 via Internet 14 000 Verbraucher in den USA und 27 weiteren Ländern in Europa und der Region Asien/Pazifik. In Vietnam wurden Interviews geführt.

  • Datum 22.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6P1q
  • Datum 22.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6P1q