1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Projekt Zukunft

Architekten der Tiefsee

18.06.2010 DW-TV PROJEKT ZUKUNFT PZ ÖLABBAU OELABBAU 3

Die Ozeane müssen schon immer mit Ölvorkommen fertig werden. Sogar mit größeren Mengen, als Tankerunglücke oder Bohrinselexplosionen freilegen können. Aus natürlichen Ölquellen am Meeresboden sprudelt Öl. Allein im Golf von Mexico rund 160 Tausend Tonnen im Jahr. Das Ökosystem der Tiefe hat sich damit vorbildlich arrangiert. Bakterien und Mikroorganismen kümmern sich um den Abbau des Erdöls. Das sind Lebewesen, die sich von diesen Erdölvorkommen ernähren, davon leben.

Forscher haben im Golf von Mexico in 3000 Metern Tiefe einen Roboter eingesetzt um Ölreste und diese Bakterien, die das Öl abbauen, zu sammeln.

Die genauere Analyse der geborgenen Substanz bringt Erstaunliches an den Tag. Aus mehr als 2000 Bestandteilen besteht der asphaltartige Ölteppich am Meeresboden.

Und es handelt sich hier nicht um tote Materie, sondern um einen Untergrund, der wieder von verschiedenen Lebewesen als Lebensraum genutzt wird, denn die giftigen Bestandteile sind größtenteils abgebaut. Teilweise leben sogar komplexe Lebensformen wie Korallen darauf.