1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesundheit

Agrarminister Schmidt beruft wegen Vogelgrippe Krisenstab ein

Nach dem Alarm in Schleswig-Holstein ist das H5N8-Virus auch in Mecklenburg-Vorpommern aufgetreten. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt kündigt "schnelle, effiziente Koordination und Entscheidungen" an.

Geflügelpest / Vogelgrippe im Norden (picture-alliance/dpa/TNN)

Veterinäre nehmen Proben von toten Gänsen

Angesichts der Ausbreitung der Vogelgrippe-Epidemie hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einen Krisenstab einberufen. Zuvor war bekanntgeworden, dass sich der Verdacht auf das hochansteckende H5N8-Virus auch auf einem Hühnerhof im Landkreis Vorpommern-Greifswald bestätigt hat. Dies teilte das Landes-Agrarministerium in Schwerin mit.

Am Freitag hatte sich ein erster Verdacht auf Vogelgrippe bei einem Geflügelbetrieb in Schleswig-Holstein erhärtet; alle Tiere wurden getötet. Mehrere Bundesländer ordneten Stallpflicht an. An der aggressiven Variante des Subtyps H5N8 verendete Wildvögel wurden bisher in Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern gefunden. Die Behörden reagierten mit einer massiven Ausweitung der Stallpflicht-Zonen vor allem in der Nähe von Seen und Flüssen. Damit soll eine Ansteckung über Kot oder verunreinigtes Wasser verhindert werden. Auch in anderen europäischen Ländern wurde der Vogelgrippe-Erreger H5N8 bereits nachgewiesen.  

Deutschland Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (picture-alliance/dpa/F. Zahn)

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU)

"Alle notwendigen Maßnahmen treffen"

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bedarf es schneller, effizienter Koordination und Entscheidungen", sagte Minister Schmidt laut Mitteilung. Ziel sei es, "die Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung zu bündeln." Der Krisenstab besteht aus den Staatssekretären sowie aus Experten von Bund und Ländern.

Der Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) fordert eine bundesweite Stallpflicht für Geflügel. "Wir müssen schneller sein, als sich das Virus ausbreitet", sagte ZDG-Vizepräsident Friedrich Otto Ripke der Deutschen Presse-Agentur. Die Stallpflicht dürfe aber nicht die heimische Produktion von Weihnachtsgänsen gefährden. Gänse werden zum Großteil im Freien gehalten.

Stallpflicht wegen Vogelgrippe (picture-alliance/dpa/B. Wüstneck
)

Stallpflicht wegen Vogelgrippe?

Die Vogelgrippe wird von verschiedenen Subtypen des Influenza-A-Virus ausgelöst. Experten sprechen nur bei gefährlichen Varianten wie H5N8 von Geflügelpest. Diese können in Geflügelbetrieben verheerend wüten. H5N8 befiel bereits 2014 viele Betriebe in Europa.

mas/jj (afp, dpa, rtr)