1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Absatz deutscher Autos in den USA stockt

Die deutschen Autokonzerne haben in den USA im Oktober zum Teil deutlich weniger Fahrzeuge verkauft als im Vorjahreszeitraum. Europas größter Autobauer Volkswagen meldete am Dienstag für Oktober einen Rückgang um 21,4 Prozent. DaimlerChrysler konnte bei seiner Nobelmarke Mercedes mit 18.349 verkauften Fahrzeugen zwar noch das Vorjahresniveau halten. Der Absatz der US-Marke Chrysler war jedoch rückläufig, so dass der Konzern insgesamt ein Minus von drei Prozent verzeichnete. Beim Münchener Automobilhersteller BMW lag das Minus bei 0,8 Prozent. Der Sportwagenbauer Porsche legte Zahlen für die USA und Kanada vor, wo der Absatz um 14 Prozent zurückging.

  • Datum 02.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7OpR
  • Datum 02.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7OpR