美大使敦促欧盟制定经济增长计划 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 10.08.2012
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

美大使敦促欧盟制定经济增长计划

ARCHIV: Der amerikanische Botschafter in Deutschland, Philip Murphy, aufgenommen in Halle waehrend seines Besuches in der Heimatstadt des ehemaligen Aussenministers Hans-Dietrich Genscher (FDP, nicht im Bild) (Foto vom 30.08.10). US-Botschafter Murphy sieht vorerst keinen Grund, sich bei Guido Westerwelle oder Angela Merkel wegen der Wikileaks-Veroeffentlichungen zu entschuldigen. Dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Montagausgabe vom 29.11.10) sagte er: Es geht nicht um Entschuldigungen. Mit Frau Merkel und Herrn Westerwelle bin ich gluecklicherweise permanent im Gespraech, daran wird sich nichts aendern und ich bin sicher, dass wir diese schwierige Phase jetzt sowohl auf Regierungs- als auch auf der persoenlichen Ebene in den Griff bekommen werden. (zu dapd-Text) Foto: Jens Schlueter/ddp/dapd

柏林

围绕欧盟经济危机,美国驻德国大使墨菲(Philip Murphy)要求制定增长及就业计划。这位大使在周五(8月10日)一期的《汉诺威汇报》上表示,“这才是走出危机的引擎”。墨菲大使强调,采取共同的财政政策也是当务之急。这位美国外交官同时反驳了对所谓华盛顿向联邦德国政府施压、要求德国提供更多资金的批评。墨菲大使称,尽管在如何解决危机的问题上有分歧,美国仍继续信赖默克尔总理。他强调,默克尔是最可靠的政府领导人之一,也是美国最坚定的盟友之一。