土耳其欧洲部长:宗教自由在德国受到威胁 | 德国之声 来自德国 介绍德国 | DW | 27.08.2012
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

新闻广角

土耳其欧洲部长:宗教自由在德国受到威胁

Undatiertes Archivbild zeigt den türkischen Beschneider Murat Özkan (r), der in Istanbul die Hose eines Jungen öffnet, um ihn anschließend zu beschneiden. Allein beim Gedanken an eine Beschneidung verziehen die meisten Europäer vor Schmerz das Gesicht und legen schützend die Hand über ihr Geschlecht. In der Türkei und zahlreichen anderen moslemischen Ländern gehört das Beschneidungsfest aber zum Leben jedes Mannes wie in Deutschland religiöse Feste wie Taufe, die Kommunion oder die Konfirmation. dpa (zu dpa-Reportage Kleiner Schnitt, großes Ereignis...)

穆斯林割礼


慕尼黑
土耳其欧洲事务部长埃盖曼·巴厄什认为,有关割礼的辩论使宗教自由在德国受到威胁。这位土耳其政治家在“南德意志报”表示,“不受干扰地从事宗教活动在德国已得不到保障”。巴厄什强调指出,科隆地方法院6月做出的对男孩实施割礼是一种人身伤害的裁决违背宗教自由的权利。法官的判决证明了他们对“伟大的文化和历史的无知”。这位土耳其欧洲事务部长还强调,德国不仅要在战胜欧元区债务危机的过程中,而且也要在“文化和宗教宽容”方面起模范作用。