США: В Сирии могли применить химоружие | Мультимедийные публикации Deutsche Welle на русском языке | DW | 26.04.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Главная

США: В Сирии могли применить химоружие

Вашингтон и Лондон заявили, что сторонники режима Асада, вероятно, применили химическое оружие в Сирии. Если информация подтвердится, то это может иметь тяжелые последствия для ситуации в стране.

Смотреть видео 01:06
Now live
01:06 мин

--------------

00.00

Es sind beunruhigende Neuigkeiten, die der US-Verteidigungsminister im Gepäck hat. Gleich nach seiner Landung in Abu Dhabi verkündet er, dass die syrische Armee Giftgas eingesetzt hätte - Sarin, in geringen Mengen.

00.16

+++ O-Ton Chuck Hagel, US-Verteidigungsminister (Mann, engl.): +++

"We cannot confirm the origin of these weapons, but we do believe that any use of chemical weapons in Syria would very likely have been originated with the Assad regime."

Übers. DW-TV:

"Wir kennen die Herkunft dieser Waffen nicht. Aber wir glauben, dass jeder Einsatz von chemischen Kampfstoffen in Syrien mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Assad-Regime ausgeht."

++++

00.28

Was passiert tatsächlich in dem kriegsgebeutelten Land? Klar ist, das Töten geht weiter - wie hier offenbar in der Stadt Qusair - mit konventionellen Waffen.

00.41

Und schon im März hatten sich Rebellen und Regime gegenseitig beschuldigt, auch Chemiewaffen eingesetzt zu haben - nahe Aleppo. Die USA hatten das immer als Schwelle bezeichnet, die nicht überschritten werden dürfte. Washington will jetzt weitere Fakten für den möglichen Giftgas-Einsatz sammeln. 

E N D E