DW Nachrichten

Totalversagen - die Bilanz im NSU-Ausschuss (22.08.2013)

Video ansehen 02:02

Schwere Versäumnisse, Organisationsversagen und Tunnelblick - das wirft der NSU-Untersuchungsausschuss den deutschen Sicherheitsbehörden vor. Anderthalb Jahre lang hatten die Abgeordneten untersucht, wie es zu der Mordserie der rechtsradikalen Terrorzelle NSU kommen konnte. 10 Tote, davon neun mit ausländischen Wurzeln, aber kein Ermittler kam auf die Idee, dass Fremdenhaß dahinter stecken könnte.