Politik direkt

Teure Pillen - Ärzte und die Pharmalobby

Video ansehen 04:26

Wenn es um die Vermarktung ihrer Produkte geht, überlässt die Pharmaindustrie nichts dem Zufall. 16.000 Vertreter schicken die Firmen in die Arztpraxen, pro Jahr sind das 25 Millionen Besuche und Kosten von rund 2,5 Milliarden Euro. Mit Werbeaktionen will die Industrie die Ärzte dazu bringen, ihre Produkte zu verschreiben. Viele Mediziner fühlen sich immun gegen die Beeinflussung der Pharmalobby, häufig ein Trugschluss.

  • Datum 03.09.2010
  • Autorin/Autor Videoassistenten