DW Nachrichten

Syrien: Bürgerkrieg und kein Ende

Video ansehen 01:33

In Syrien sind bei einem blutigen Selbstmordanschlag gegen das Militär Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Danach sollen Artillerie und Luftwaffe Ziele in der Provinz Idlib und in Damaskus angegriffen haben. Unterdessen sind diplomatische Bemühungen unter der Führung Russlands im Gange, ein sogenanntes Syrien-Quartett zu bilden, um das Blutvergießen zu beenden.