DW Nachrichten

Südossetien: Leben an der beweglichen Grenze zu Georgien (08.08.2018)

Video ansehen 03:05

Vor 10 Jahren begann der Krieg zwischen Russland und Georgien, in dem es um die abtrünnigen Provinzen Südossetien und Abchasien ging. Die Waffen sprachen nur kurz, doch bis heute leben die Menschen im Grenzgebiet in Unsicherheit - etwa im Dorf Ditsi.