Projekt Zukunft

Öl im Meer - wie verletzlich ist die Natur?

Video ansehen 03:44

Die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko rückt die Forschung von Antje Boetius in den Blickpunkt: Die Bremer Mikrobiologin untersucht Öl-fressende Bakterien, die aus dem Meer stammen und von Erdöl leben, das an vielen Stellen auf natürliche Weise aus dem Meeresboden austritt. Die Forscherin will herausfinden, wie die Bakterien das Öl abbauen und ob sich ihr Appetit noch steigern lässt. Ihre Hoffnung: Vielleicht können sie auch andere Gewässer reinigen, die der Mensch mit Öl verseucht hat.

  • Datum 21.06.2010
  • Autorin/Autor Markus Kopplin