DW Nachrichten

Nordkorea schließt Industriepark (08.04.2013)

Video ansehen 01:34

Nordkorea will die Sonderwirtschaftszone Kaesong schließen. Das bedeutet schmerzhafte Devisenverluste für das kommunistische Regime. Zuvor sorgte eine offenbare Falschmeldung für Unruhe: Am Morgen noch meinte Südkoreas Minister für Wiedervereinigung, Nordkorea plane einen erneuten Atomtest - ein Test im Februar hatte die momentane Eskalationsspirale in Gang gesetzt.