DW Nachrichten

Kinder des Krieges in Syrien

Video ansehen 03:51

Die Zahl der Toten und Verletzten steigt täglich in Syrien, besonders in Aleppo, einst Weltkulturerbe-Stadt und zweitgrößte Metropole Syriens. Kinder halten dort inzwischen den Alltag am Laufen. Sie sind es, die stundenlang Schlange stehen, um Wasser zu holen, das sie dann in viel zu schweren Kanistern oder Eimern nach Hause schleppen. Die Kinder wachsen auf im Krieg.

  • Datum 16.04.2013
  • Autorin/Autor Jörg Armbruster/Esther Saoub