DW Nachrichten

Der Tag des Zorns in Kambodscha (20.05.2012)

Video ansehen 01:15

Es war einer der schlimmsten Völkermorde des 20. Jahrhunderts: Rund zwei Millionen Menschen wurden in Kambodscha hingerichtet, missbraucht oder mussten verhungern. Heute, mehr als 30 Jahre nach Ende der kommunistischen Diktatur der Roten Khmer, sind viele Verantwortliche noch immer nicht verurteilt worden. Jedes Jahr gedenkt das Land den Opfer der Gewalt - heute mit einem Tag des Zorns.