Europa aktuell

Cigani protjerani iz španjolskog sela (na njemačkom, od 19.11.2008.)

Video ansehen 04:20

Castellar ist ein kleiner Ort in der südspanischen Provinz Jaén. Hier leben auch rund 100 Roma. Nach einem Streit zwischen jungen Leuten zogen zahlreiche Dorfbewohner durch Castellar und verlangten die Vertreibung der Roma. Diese seien für den Anstieg der Kriminalität verantwortlich. Roma-Häuser wurden umstellt und mit Steinen beworfen. Fluchtartig verließen die Roma Castellar. Der sozialistische Dorfbürgermeister soll ihnen dazu geraten haben, für einige Zeit zu verschwinden, bis die Gemüter sich beruhigt hätten. Inzwischen sind die meisten Familien zurückgekehrt – aber sie haben Angst. Es gab weitere Demonstrationen, die Situation bleibt gespannt.

  • Datum 20.11.2008
  • Autorin/Autor Karlotta Bahnsen