DW Nachrichten

Berlin: Mahnmal zur Bücherverbrennung

Video ansehen 02:07

Am 10. Mai 1933 kam es in zahlreichen deutschen Hochschulstädten zu einer organisierten Bücherverbrennung. Allein in Berlin warfen nationalsozialistische Studenten über 20.000 Bücher ins Feuer. In Berlin erinnert seit 1995 ein Denkmal an die Bücherverbrennung. Vor der Humboldt-Universität, genau an dem Ort, wo die beispiellose Vernichtungsorgie stattfand.