Bisutería con poesía: el diseñador Jeremy May | Todos los contenidos | DW | 05.03.2012
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Bisutería con poesía: el diseñador Jeremy May

Seit 2009 fertigt der Brite Jeremy May aus Büchern langlebige Schmuck-Unikate, die er weltweit verkauft. Dafür hat er ein eigenes Herstellungsverfahren entwickelt. Die Ketten und Ringe sehen nicht nur außergewöhnlich aus, sondern sind auch robust. Jedes Stück ist handgefertigt. Die Kunden wählen ihr Lieblingsbuch, das May in einem Antiquariat oder auf einem Büchermarkt kauft. Dann bestimmt er gemeinsam mit den Kunden ein Zitat, das Thema und zentraler Bestandteil des Schmuckstücks wird. Die Zitatstelle im Buch und die darunter liegenden Seiten werden mit einem Skalpell ausgeschnitten, mit Farbe bearbeitet und beklebt. Innerhalb von einer Woche werden die Blätter steinhart und können zum soliden Schmuckstück geschliffen werden.

Ver el video 04:57
Now live
04:57 minutos