Zverev schlägt Cilic zum Auftakt | Sport | DW | 12.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

ATP-Finals in London

Zverev schlägt Cilic zum Auftakt

Alexander Zverev legt einen perfekten Start in die ATP-Finals in London hin. Der beste deutsche Tennisspieler besiegt den Kroaten Marin Cilic knapp aber am Ende verdient.

Tennisprofi Alexander Zverev hat sein erstes Spiel bei den ATP-World-Tour-Finals in London gewonnen. Der 21 Jahre alte Hamburger schlug am Montag den Kroaten Marin Cilic mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:1) und machte damit in der Vorrundengruppe "Guga Kuerten" einen großen Schritt in Richtung Halbfinale. 

Zverev wurde nach schwachem Start und 2:5-Rückstand immer stärker und setzte sich in der hart umkämpften Partie am Ende knapp durch. Es war sein sechster Erfolg im siebten Duell mit Cilic. Schon im Vorjahr hatte der Deutsche seine Auftaktpartie in London gegen den Kroaten gewonnen, war im Anschluss aber mit zwei Niederlagen in der Gruppe ausgeschieden.

jst/ck (dpa)