Zur Schach-WM Carlsen gegen Caruana: Welche Stars sind auch Schachspieler? | Kunst | DW | 08.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schach-WM 2018

Zur Schach-WM Carlsen gegen Caruana: Welche Stars sind auch Schachspieler?

Schachweltmeister Magnus Carlsen verteidigt in London seinen Titel gegen Fabiano Caruana. Bei der WM 2016 blieb es bis zuletzt spannend. Auch viele Künstler waren oder sind Schachfans. Bogart, Brecht, Bacall sind einige.

Literaturnobelpreisträger Bob Dylan war 2016 die Überraschung für den Preis, weil er vor allem als Musiker - manche sprechen von ihm als "Gott" - Geschichte geschrieben hat. Der Mann hat jedoch weitere Talente, unter anderem, dass er gut und gerne Schach spielt.

Im Hollywood der 1930er bis 1950er Jahre spielten viele Schauspielerinnen und Schauspieler Schach - nicht nur in Filmen wie Humphrey Bogart als Rick Blaine in "Casablanca", sondern vor allem hinter den Kulissen. Sie überbrückten damit lange Wartezeiten und amüsierten sich mit dem anspruchsvollen Spiel. James Dean, Charlie Chaplin, John Wayne, Marlon Brando, Katharine Hepburn, Bette Davis, Marlene Dietrich. Die Liste ließe sich beliebig verlängern. Der amerikanisch-ungarische Schachmeister Herman Steiner gründete damals in Los Angeles den "Steiner Chess Club", später "Hollywood Chess Groupgenannt, in dem einige Stars mitspielten. Bogart galt dabei als eifrigster Spieler, aber auch seine Frau Lauren Bacall spielte regelmäßig mit.

Der Franzose Marcel Duchamp und der Deutsche Max Ernst gelten als die Künstler, die sich vermutlich am meisten auch künstlerisch mit dem Schachspiel auseinandersetzten. Duchamp entwarf unter anderem neue Spielfiguren, war aber auch einer der besten Schachspieler seines Landes. Gegen den amerikanischen Künstler Man Ray und den US-Komponisten John Cage setzte er sich wiederholt ans Brett. 

Auch für Max Ernst war das Spiel mit den schwarzen und weißen Figuren eine große Leidenschaft. Er schuf ebenfalls eigene Schachfiguren, unter anderem aus Glas und Holz.

Von den jüngeren Kreativen geben nicht so viele Schachspielen als ihr Hobby an. US-Sängerin und Schauspielerin Madonna hat sich Stunden geben lassen. Und US-Schauspielerin Eliza Dushku, die als "Faith" in der Vampirserie "Buffy" bekannt wurde, twitterte 2009 "Yes, I am a chess nerd too."


Für Magnus Carlsen, den Titelverteidiger bei der Schachweltmeisterschaft 2018 in London (8. bis 28. November 2018), ist Schach Leidenschaft und Beruf. Schon mit fünf Jahren setzte er sich ans Brett, mit 13 wurde er Großmeister und mit 23 Weltmeister. Sein Herausforderer Fabiano Caruana hatte sich zuvor in einem Kandidatenturnier qualifiziert. 2016 spielte Carlsen gegen Sergej Karjakin um den Titel- das Turnier wurde erst ganz zum Schluss entschieden. 

Die Redaktion empfiehlt