Zu wenig Frauen in deutschen Startups | Wirtschaft | DW | 13.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zu wenig Frauen in deutschen Startups

Frauen sind immer noch die Ausnahme in der deutschen Startup-Szene. Gerade einmal 14,6 Prozent der Gründer sind weiblich. Ein Grund dafür mag sein, dass sich noch immer mehr Männer als Frauen für sogenannte MINT-Berufe interessieren. Aber auch die Finanzierung von Startups ist für Frauen immer noch schwieriger, als für ihre männlichen Kollegen.

Video ansehen 01:33
Jetzt live
01:33 Min.